Premiere des Gulaschkanonenabends

Am vergangenen Samstag gab es die Premiere des traditionellen Gulaschkanonenabends bei uns am Flugplatz. Unsere Vereinsmitglieder Andreas, Fabian, Paula, Marcel und Christian (auch bekannt als das A-Team) zauberten mit viel Fleiß ein deftiges Gericht aus Gulasch garniert mit Rotkohl und Knödeln. Bei über 70 Personen musste die alte Gulaschkanone aus NVA Zeiten zeigen was Sie konnte.

Die Resonanz war sehr gut und alle Gäste haben bis in den frühen Morgen bei uns gebühren den Saisonstart gefeiert. Vielen Dank für euren Einsatz und auf eine erfolgreiche Flugsaison 2024 🙂

WeiterlesenPremiere des Gulaschkanonenabends

Bilder aus dem A320 Cockpit

Unser Vereinsmitglied Tilman Brenne fliegt hauptberuflich Airbus A320 für die Fluggesellschaft Swiss.  Diese Woche ist er bei einem Flug von Zürich nach Düsseldorf in ca. 4km Höhe im Landeanflug über Attendorn geflogen und hat diese beeindruckenden Bilder gemacht. Vielen Dank!

WeiterlesenBilder aus dem A320 Cockpit

16. Internationales Drachenfestival am 16. & 17. September 2023

Nach einer 3 jährigen Pause findet dieses Jahr nun endlich wieder das beliebte Drachenfest bei uns am Flugplatz in Heggen statt. Los geht´s am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr, mit Nachtflugshow und großem Höhenfeuerwerk werden gleich zwei Highlights am Samstagabend geboten. Neben den echten Profis mit ihren farbenfrohen, beeindruckenden und manchmal lustigen Drachen, dürfen natürlich auch unsere Besucher ihre Drachen steigen lassen.

Für das leibliche Wohl sorgen wir natürlich auch wieder. Es gibt Kaffee und Kuchen, handfeste Mahlzeiten, Kaltgetränke und einen großen Kinderspielbereich. Hier sollen sich unsere ganz kleinen Gäste wieder besonders wohl fühlen. 

Ebenso beantworten wir auch gerne wieder vielleicht noch offen gebliebene Fragen zum Thema Flugsport und Vereinsleben und zeigen euch gerne unsere Vereinsflugzeuge. Der Eintritt ist wie immer kostenlos. Wir hoffen alle sehr, dass dieses Jahr das Wetter auf unserer Seite ist und unsere Gäste ein schönes Wochenende bei uns verbringen!

Weiterlesen16. Internationales Drachenfestival am 16. & 17. September 2023

Boarding for Vattertach

Es ist wieder soweit! Das alljährliche „Boarding for Vattertach“ findet am 18.05.2023 ab 11:00 Uhr bei uns am Flugplatz statt. Der Musikzug Ennest versorgt euch nach einer Wanderung mit leckern Speisen vom Grill, Erbsensuppe als auch Kuchen. Die flüssige Verpflegung kommt natürlich auch nicht zu kurz und ist ausreichend vorhanden 😉

Bei gutem Wetter wird auch von uns parallel zu der Veranstaltung normaler Flugbetrieb durchgeführt. Wir stehen dort jederzeit für Interessierte bereit, um alle Fragen rund um die Fliegerei und die Segelflugausbildung zu beantworten.

Wir freuen uns auf euch!

WeiterlesenBoarding for Vattertach

Jahreshauptversammlung 2023

Am vergangen Wochenende hatten wir wieder unsere jährliche Jahreshauptversammlung mit anschließender Frühjahrsbelehrung. Neben den jeweiligen Jahresberichten der zuständigen Vorstandsmitglieder gab es nur wenige Neuigkeiten. Im Vorstand selbst gab es nur einen personellen Wechsel. Markus Bähr übergibt das Amt des Pressereferenten nach rund 5 Jahren nun an Felix Schürmann. Vielen Dank für deine Unterstützung und die vielen neuen Inputs! Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg bei deiner Streckenflugkarriere bei uns im Verein.

Anlässlich des Neubaus der Wartungshalle über unserer Kantine hat der Vorstand ebenfalls die Gelegenheit genutzt, um alle Mitglieder auf den neuesten Stand über die Bauarbeiten zu bringen. Diese sind bereits weit vorangeschritten und die äußerlich sichtbaren Arbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Nun geht bei dem Innenausbau weiter, welcher dieses Jahr noch die ein oder andere Arbeitsstunde von uns verlangen wird damit pünktlich zum Herbst alles fertig gestellt ist.

Bei der Frühjahrsbelehrung am nachfolgenden Tag gab es das jährliche Sicherheitsbriefing für alle Piloten. Damit soll sichergestellt werden, dass sich alle Personen an vorgeschriebene Fahrt-, Roll-, und Fußwege halten um eine größtmögliche Sicherheit am Flugplatz zu gewährleisten. Ebenso wurden wichtige Informationen wie z.B. die Funkrufnamenänderung von „Attendorn Info“ zu „Attendorn Radio“ nochmals angesprochen, damit alle Piloten auf dem neuesten Stand im Luftrecht sind.

Nach diesen beiden Tagen sind wir nun sehr gut gerüstet um in die Saison 2023 zu starten und viel zu fliegen 🙂

WeiterlesenJahreshauptversammlung 2023

Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt

Am Sonntag, 04.12.22 könnt ihr uns alle gerne auf dem Attendorner Weihnachtsmarkt besuchen. In der Zeit von 11 bis 20 Uhr verkaufen wir in einer der beiden Ehrenamtshütten leckere Crêpes und hausgemachte Cupcakes im LSC-Style (s. Foto).

Die Crêpes gibt es ganz klassisch süß, aber auch herzhaft mit Schinken und/oder Käse. Die Cupcakes sind in mühevoller Handarbeit hausgemacht und ebenfalls in verschiedenen Variationen, aber alle sau lecker. Der Verkauf ist nicht auf haushaltsübliche Mengen reduziert. Wem es schmeckt, der darf sich gerne ein paar mehr mitnehmen 😊

Ach ja, dann haben wir da noch eine kleine Weihnachtsüberraschung vorbereitet: Unter all unseren Gästen, die daran interessiert sind, verlosen wir einen Segelflug-Schnupperkurs.

Wir wünschen euch Allen einen schönen Tag auf dem Weihnachtsmarkt, guten Appetit und viel Glück beim Gewinnspiel 😉

WeiterlesenLeckereien auf dem Weihnachtsmarkt

Das sind WIR – Rückblick auf die Saison

Am vergangenen Wochenende hat sich unsere Segelflugsaison dem Ende zugeneigt und wir schauen an dieser Stelle mal auf ein tolles Jahr zurück. Jeder sagt, das Jahr ging sehr schnell vorbei. Doch wenn man mal zurückblickt, was wir alles erlebt und geschafft haben, muss die Saison irgendwie mehr Tage als sonst gehabt haben…

Ausbildung

Unseren Sommerlehrgang haben wir zusammen mit unseren Fliegerfreunden in Werdohl veranstaltet. Bei insgesamt rund 55 Flugstunden gab es natürlich neben einigen Fortschritten und Prüfungen (A+B) auch eine Menge Spaß. Im Laufe des Jahres haben Fabian, Leo und Nils ihre Abschlussprüfungen gehabt und damit ihre Ausbildung beendet. Unser Schülerteam drohte stark zu schrumpfen, vielleicht sogar zu stark für einen reibungslosen Schulbetrieb. Doch so sollte es nicht kommen, denn all unsere Bemühungen, für unseren tollen Sport zu werben (s.u.), haben sich offensichtlich gelohnt! Drei neue Flugschülerinnen und fünf neue Flugschüler haben unser Team gestärkt und wir freuen uns über jeden einzelnen von ihnen. Mit fünf Frauen ist damit auch unsere Schülertruppe so gemischt, wie sie es vielleicht noch nie war. Das sehen wir und besonders unser Ausbildungsleiter Wastl als besonderen Erfolg.

Erfolge im Streckenfliegen

Wir waren bei den dezentralen Wettbewerben mit 14 teilnehmenden Piloten (Leistungsflieger und die, die es noch werden) sehr stark vertreten. Bei der deutschen Meisterschaft im Streckenfliegen (DMSt Region NRW) gab es hervorragende Platzierungen in mehreren Klassen: In der 15-Meter Klasse belegte Carsten F. Platz 20 (von 85 Teilnehmern), in der Standardklasse erflog sich Heiner Platz 3 (von 286 Teilnehmern) und in der offenen Klasse erreichte Patrick Platz 1 (von 93 Teilnehmern). Frauke vertrat den Verein bei den Frauen und lag dort in der 18-Meter Klasse auf Platz 20. Patrick wurde damit zum vierten Mal in Folge seit 2019 NRW-Landesmeister in der offenen Klasse. Unsere Wettkampfflieger haben mit diesen Platzierungen den Verein in der NRW-Gesamtrangliste auf Platz 16 (von 357 teilnehmenden Vereinen) geflogen. Das spornt hoffentlich besonders die Einsteiger des Streckenflugs richtig an, in den nächsten Jahren ihr Können zu verbessern und uns noch weiter nach vorne zu bringen.

Öffentlichkeitsarbeit

Durch zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen haben wir uns auch in diesem Jahr wieder sehr offen gezeigt und natürlich auch etwas Werbung und Aufklärungsarbeit für unser tolles Hobby betrieben. Die Highlights gab es im Mai: Bei der Premiere des Kinofilms TopGun 2 hatten wir die Premiere unseres neuen Kinospots, eine extra fürs Kino abgewandelte Version unseres Imagefilms. In Zusammenarbeit mit dem Kino in Attendorn stellten wir am Abend der Erstausstrahlung zwei unserer Segelflugzeuge direkt vor dem Eingang des Kinos aus und beantworteten neugierigen Besuchern gerne alle Fragen. Auf dem Ball des Sports am gleichen Abend waren wir auch vertreten. Boarding for Vattertach war ein Riesenerfolg. Die Taufe unserer ASK 21 B weckte großes Interesse bei den Besuchern und auch bei der Presse. Es war ein wunderschönes Fest und wir hatten richtig viele Rundfluggäste. Auf dem Wall des Sports haben wir kurz darauf auf dem Schulhof des Rivius-Gymnasiums unser frisch getauftes Segelflugzeug ausgestellt. Zusätzlich hatten wir einen Segelflugsimulator dabei, in dem jeder mal das Segelfliegen ausprobieren konnte. Mit insgesamt fünf Schülerinnen und Schülern des Rivius-Gymnasiums haben wir im Juni dann auch noch einige Projekttage mit Theorie und Praxis veranstaltet. Diese waren völlig begeistert und das Interesse der Presse war groß. Auch sonst während der Saison haben wir die öffentlichen Medien regelmäßig mit Informationen und tollen Berichten gefüttert. Besonders unser Instagram-Kanal wird nun sehr gut gepflegt und hat inzwischen viele follower.

Unser Flugplatz

Unsere alte Segelflugwerkstatt gibt es bereits in ihrer altbekannten Form nicht mehr, denn sie muss der neuen Werkstatt weichen. Von außen vielleicht noch als Halle erkennbar, haben wir aber bereits innen alles raus, was raus muss. Viele Stunden Arbeit haben wir damit verbracht, die wichtigen Dinge in Sicherheit zu lagern, Altbestände zu entsorgen und die Halle zu entkernen. Die Planung der neuen, größeren Halle ist bereits lange abgeschlossen. Der Abriss der alten und der Aufbau der neuen Halle folgen bald. Größer und moderner können wir so zukünftig unsere Flugzeuge warten. Weitere Veränderungen wird es noch auf unserem Spielplatz geben. Durch Spenden und die Unterstützung von Eibach werden wir hier einige neue Spielgeräte und einen neuen, wetterfesten Sandkasten aufstellen, denn trotz zwischenzeitiger Renovierung sind die alten Geräte dann doch schon ziemlich in die Jahre gekommen.

Wie man sieht, ist viel passiert bei uns! Natürlich steht das Rad auch im Winter nicht still. Die Winterarbeit muss auch noch ohne neue Halle irgendwie funktionieren, die Theorieausbildung muss laufen und auf dem Weihnachtsmarkt in Attendorn haben wir für den 04.12. die Ehrenamtshütte gemietet. Hierzu aber später mehr…

WeiterlesenDas sind WIR – Rückblick auf die Saison

Frauenpower im Schülerteam

Wir haben im letzten Beitrag erst noch von unseren vielen Prüfungen in dieser Saison berichtet und dass Nils seinen 50 km Überlandflug geschafft hat. Nun war es am Dienstag Nachmittag schon soweit und er hatte seine Abschlussprüfung. Selbstverständlich hat auch er seine Prüfung vorbildlich bestanden und wir gratulieren ihm herzlich dazu! Mal schauen, was aus unserem Fluglehrersohn fliegerisch noch so wird…tritt er irgendwann als Fluglehrer in die Fußstapfen seines Vaters, wird er erfolgreicher Streckenflieger oder macht er mit dem Motorflug weiter? Die Antwort kennen wir noch nicht, nur sicher ist: Er wird fliegen!

Dies war dann jetzt unser dritter Flugschüler in diesem Jahr, der bei uns die Segelflugausbildung hinter sich lässt und nun seinen eigenen Weg gehen bzw. fliegen darf. Aus unserer vorherigen Angst, das Flugschülerteam würde durch fehlenden Nachwuchs zu klein, hat sich eine überraschende Wendung ergeben. Wir haben nicht nur mehr neue Flugschüler als wir durch die Prüfungen verloren haben, sondern die Anzahl unserer Flugschülerinnen ist so hoch wie vielleicht noch nie. Aktiv haben wir zurzeit sogar mehr Flugschülerinnen als Flugschüler! Das freut uns natürlich besonders, denn immer wieder kämpften wir die letzten Jahre gegen die vorherrschende Meinung, dass Segelfliegen was für Jungs/Männer ist, zumindest schien bei denen das Interesse immer deutlich stärker zu sein. Dabei bestätigen unsere Fluglehrer regelmäßig, dass es häufig die Mädchen/Frauen sind, die das bessere Gefühl zum Fliegen an den Tag legen. Wir wünschen unseren nun insgesamt vier Flugschülerinnen und natürlich auch den neuen Flugschülern weiterhin viele schöne Flüge und gute Lernerfolge 😊

WeiterlesenFrauenpower im Schülerteam

Eine Prüfung jagd die andere…

In dieser Saison geben unsere Flugschüler ja mal richtig Gas! Nach den erfolgreichen Theorieprüfungen im Februar folgten zahlreiche A, B und C-Prüfungen und 50 km-Flüge. Am 7. August legte auch Nils seinen 50 km Flug hin und ist nun bereit für seine Abschlussprüfung. Super Leistung, Nils, weiter so!

Im Februar Theorieprüfung, im Juni C-Prüfung, im Juli Streckenflug nach Betzdorf und am 9. August Abschlussprüfung…so der Verlauf für unseren Leo. Die Prüfung am Dienstag bestand er mit ausdrücklichem Lob vom Prüfer René Hanses. Herzlichen Glückwunsch dazu und wir wünschen dir nun auch für dein Studium alles Gute!

Nach Fabian ist Leo also nun der zweite in diesem Jahr, der es geschafft hat. Wenn die verbleibenden und neu hinzugekommenen Flugschüler weiterhin genauso motiviert dabei sind, können wir auch zukünftig noch viele Ausbildungserfolge feiern 😊

WeiterlesenEine Prüfung jagd die andere…

Erfolgreicher Sommerlehrgang

Was waren das für erlebnisreiche zwei Wochen. Die erste Woche unseres Lehrgangs haben wir teilweise zusammen mit den Fliegerkollegen aus Werdohl verbracht. Wegen teils schlechtem Wetter konnten leider nicht so viele Starts gemacht werden wie geplant, aber wir haben jede Möglichkeit genutzt, um in die Luft zu kommen. Ab dem Samstag ging es dann bei uns am Flugplatz los und wir konnten allein mit den Segelflugzeugen insgesamt 55 Flugstunden erfliegen.

Ebenso konnten unsere Flugschüler wieder wichtige Prüfungsabschnitte erfolgreich abschließen. Leni ist ihre B-Prüfung geflogen das erste Mal einen Einsitzer (LS 4). Sarah ist ebenfalls ihre B-Prüfung geflogen und Hubertus seine ersten drei Alleinflüge, also seine A-Prüfung. Unser Motorflieger Manni konnte auch ein Jubiläum feiern. er ist seine 1000. Flugstunde geflogen. Herzlichen Glückwunsch euch zu diesen Meilensteinen und viel Erfolg für euer weiteres Fliegerleben! Wir sind uns alle einig, dass es ein sehr erfolgreicher Sommerlehrgang war und wir freuen uns bereits auf den nächsten Lehrgang nächstes Jahr! 😊

WeiterlesenErfolgreicher Sommerlehrgang

Leo fliegt Strecke und wir gratulieren Attendorn

Unser 17-jähriger (noch) Flugschüler Leo hat am Samstag den offiziellen Teil seiner Ausbildung zum Segelflieger mit einem Streckenflug nach Betzdorf beendet. Mit einigen Monaten Pause zwischendurch wegen einem Auslandsjahr in Kanada steht er nun kurz vor seiner Prüfung. Auch er hat es nun fast geschafft, ähnlich wie Fabian letzte Woche. Zum Glück haben wir im Bereich Flugschüler einige Neulinge dazugewonnen, so dass der Schulbetrieb munter weiter gehen kann!

Wir gratulieren Leo und wünschen ihm für die bald folgende Abschlussprüfung alles Gute! 😊

Außerdem haben wir am Samstag noch der Stadt Attendorn auf eine besondere Weise zum Geburtstag gratuliert, nämlich im Rückenflug! Das Video ist auf unserem Kanal online und wird auch bald auf den Kanälen von Attendorn zu sehen sein:

WeiterlesenLeo fliegt Strecke und wir gratulieren Attendorn

Prüfung im Regen

Fast genau drei Jahre nach seinem Eintritt in unseren Verein hatte Fabian am Montag seine Segelflug-Abschlussprüfung. Zunächst hatte sich das Wetter am Nachmittag gut beruhigt und der Wind war eher schwach aus verschiedenen Richtungen. Wir hatten sogar kurz diskutiert, für welche Startrichtung wir wohl vorbereiten sollten. Dann war aber schnell klar, es wird die 21, da der Wind schon zugelegt hatte. Pünktlich um 18 Uhr, als unser Prüfer Guido am Start war, wurde es richtig dunkel, kalt und wir bekamen einen deutlichen Seitenwind. Kurz darauf fing es auch noch an zu regnen und wir verkrochen uns erstmal in die Fahrzeuge. Die theoretischen Fragen stellte Guido Fabian teils im Lepo, teils am Flugzeug. Als der Regen schwächer wurde überlies Guido dem Prüfling die Entscheidung: Prüfung bei leichtem Regen und Seitenwind, oder Prüfung verschieben? Selbstbewusst, wenn auch leicht aufgeregt, flog Fabian dann aber doch und bestand die Prüfung. Guido lobte ihn sogar ausdrücklich, denn das Wetter war definitiv nicht anspruchslos!

Wir gratulieren Fabian herzlich, der sicher nicht lange auf sich warten lässt, bis er mit dem Motorfliegen weiter macht. 😊

WeiterlesenPrüfung im Regen

Projekttage mit dem Rivius

Am Freitag hatten wir einige aufgeregte junge Leute am Platz. Es war der „Schnuppertag“ für ein paar Schüler und Schülerinnen vom Rivius-Gymnasium. Angefangen haben wir das Projekt am Mittwoch mit einer Doppelstunde Theorieunterricht in der Schule. Wastl hat den Schülern einiges über Themen wie Aerodynamik, Sicherheit, Verhalten am Flugplatz usw. erzählt, so dass diese gut für den praktischen Teil vorbereitet waren. Dieser bestand dann in einem „Mini-Schnupperkurs“, bei dem die Jungs und Mädels einen Tag Vereinsleben kennenlernen durften. Jeder hatte einen Schulungsflug mit Wastl und konnte mal kennenlernen, wie sich so ein Segelflugzeug steuern lässt. Die Begeisterung war groß und es war daher auch nicht verwunderlich, dass einige gleich ihren „Mini-Schnupperkurs“ in einen normalen Schnupperkurs verlängerten (also drei Schulungsflüge und ein Monat Mitgliedschaft). Aber nicht nur die Schüler waren begeistert, sondern auch einer ihrer Lehrer, der ebenfalls mal reinschnupperte. Auch die Presse konnten wir für diese Aktion begeistern. Nils Dinkel von LokalPlus war bei uns vor Ort, hat sich über alles informiert und ein paar schöne Fotos gemacht. Den tollen Artikel dazu gibt es hier.

Es ist immer wieder schön, wie begeistert die Leute sind, wenn sie zum ersten Mal in einem Segelflugzeug sitzen. Durch Aktionen wie diese können alle sehr eindrucksvoll unser tolles Hobbie kennenlernen. Nicht zuletzt war das für uns ja auch keine Arbeit, sondern hat allen Beteiligten richtig viel Spaß gemacht! 😊

WeiterlesenProjekttage mit dem Rivius

Spitzi trainiert für WM in Frankreich

Am Montag und Dienstag hat Spitzi zusammen mit Carsten und Uwe bei uns in Attendorn für seine WM-Teilnahme in Issodun in Frankreich trainiert. Dies wird seine achte Segelkunstflug WM-Teilnahme. Nachdem er ja 2019 bei uns am Platz einige Piloten im Kunstflug ausgebildet hatte, konnte er Carsten und Uwe wieder einige hilfreiche Tipps und Tricks verraten und ihnen helfen, ihre Flugfiguren zu verbessern. Wir hoffen natürlich alle sehr, dass er an seinen WM-Erfolg 2019 in Rumänien anknüpfen, oder ihn vielleicht verbessern kann (Bronze Einzelwertung, Gold Teamwertung). Auf jeden Fall drücken wir ihm alle Daumen. 😊

Nach beendetem Training gönnten sich Spitzi und Carsten am Mittwoch bei traumhaftem Wetter noch einen kleinen Ausflug mit einem Ultraleichtflieger. Auf ihrem Weg von Attendorn nach Köln entdeckten sie nahe Dümpel einen Waldbrand. Sofort meldeten sie diesen per Funk an Langen Information. Die Mitarbeiter konnten die zuständige Feuerwehr informieren, welche sofort ausrückte. Ansteigendes Gelände und die hohen Temperaturen nach langer Trockenheit machten die Löscharbeiten schwierig, so dass die Feuerwehr Drolshagen kurz darauf zur Hilfe gerufen wurde. Zusätzlich halfen zwei Hubschrauber der Polizei beim Löschen des Brandes, so dass dieser gegen Abend unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die zuständige Leitstelle hatte später bestätigt, dass die Meldung unserer beiden Piloten die erste eingegangene Meldung war und das Ausrücken der Feuerwehr veranlasst hat. Fliegen kann also nicht nur Spaß machen, sondern auch echt nützlich sein 😉

WeiterlesenSpitzi trainiert für WM in Frankreich

Pfingstbesuch in Werdohl

Pfingsten war wettertechnisch leider eher durchwachsen, doch den Samstag haben wir das noch gute Wetter voll genutzt. Zusammen mit unseren beiden Doppelsitzern sind wir zu unseren Fliegerfreunden vom LSC Sauerland in Werdohl geflogen. Dort wurden wir sehr herzlich in den Flugbetrieb aufgenommen. Alle unsere Flugschüler/Schnupperschüler und auch die Scheininhaber hatten einen wunderschönen Tag! Bei netten Gesprächen und leckerem Essen in der Mittagspause konnten wir auch so manche Erfahrung miteinander austauschen. Bis in die Abendstunden war ein reibungsloser Flugbetrieb möglich und alle waren traurig, dass der Tag irgendwann zu Ende gehen musste. ☹

Liebe Freunde vom LSV Sauerland, wir bedanken uns sehr für die tolle Gastfreundschaft und möchten uns natürlich gerne bald bei euch revanchieren. Das war ein super Tag, den wir unbedingt wiederholen müssen!!! 😊

WeiterlesenPfingstbesuch in Werdohl

Flugzeugtaufe und weitere Highlights

Die letzte Woche war mal so richtig erfolgreich, aber auch anstrengend. Wie angekündigt hatten wir so einige Aktionen:

Los gings am Mittwoch mit der Premiere des neuen Top Gun Films im Attendorner Kino. Unsere beiden Segelflugzeuge, die wir vor dem Kino ausgestellt hatten, lockten so manchen Besucher zu uns. Gut gelaunt und mit Vorfreude auf den Film haben wir gerne alle Fragen beantwortet und ein bisschen Werbung für unser schönes Hobby gemacht. Unser eigener Kinospot kam später auf der großen Leinwand sehr gut rüber. Während ein großer Teil von uns anschließend die lang ersehnte Fortsetzung des Filmklassikers genoss, vertraten einige andere beim „Ball des Sports“ unseren Verein.

Am Donnerstag war dann der große Tag der Taufe. Vor viel Publikum erzählte Dieter Epe zunächst einige bewegende Worte über den Namensgeber für unsere ASK 21B, Konny Pöggeler. Er kannte Konny sehr gut und alle hörten schnell heraus, warum wir unser Flugzeug auf Konnys Namen taufen wollten. Kaum jemand hat sich so engagiert für den Verein und besonders für die Jugend eingesetzt. Nach den folgenden Ansprachen der beiden Bürgermeister von Attendorn und Finnentrop taufte die Schulleiterin des Rivius-Gymnasiums, Frau Greitemann, unser schönes Flugzeug mit original Biggewasser. Bereits jetzt waren schon sehr viele durstige und hungrige Besucher bereit für den Frühschoppen „Boarding for Vattertach“. Das Wetter spielte mit, die Besucherzahl und die Umsätze an diesem Tag waren gewaltig. Ebenso rekordverdächtig war die Nachfrage nach Rundflügen. Schon zur Mittagszeit haben wir den Segelflugbetrieb eingestellt und bis in die Abendstunden zahlreichen Gästen unser schönes Sauerland von oben gezeigt.

Am Samstag konnten wir unser frisch getauftes Flugzeug beim „Wall des Sports“ auf dem Schulhof des Rivius-Gymnasiums vorführen. Zusätzlich hatten wir auch einen Segelflugsimulator dabei. Beides zusammen hat so manchen Besucher angezogen und wir haben viel über uns erzählen und zahlreiche Fragen beantworten dürfen. Ganz sicher haben wir einige Leute sehr neugierig gemacht und werden diese in den nächsten Wochen bei uns am Flugplatz wiedersehen. 😉

Zusammengefasst war die Woche ein großer Erfolg! Sowohl in der Presse, wie auch auf vielen anderen Kanälen gab es häufig etwas über uns zu lesen und wir waren präsent wo es nur ging. Zusätzlich haben wir auch Kontakt mit einigen Schulen aufgenommen und planen mit diesen in Kürze eine Zusammenarbeit in der Form von Projekttagen. Nähere Details folgen natürlich noch. Wir hoffen sehr, dass wir so besonders im Bereich der Jugend wieder deutlichen Zuwachs bekommen und bald wieder in die begeisterten Gesichter der Leute schauen dürfen, wenn sie grade ihren ersten Segelflug am Steuer unserer frischgetauften ASK 21B hinter sich haben 😊

WeiterlesenFlugzeugtaufe und weitere Highlights

Unsere Aktionen im Mai – lesen lohn sich!

Im Mai geht es bei uns richtig zur Sache. Wir haben einige Events mit Flugzeugausstellungen, eine Flugzeugtaufe, Premiere unseres Kinospots und ein Gewinnspiel für unsere treuen Follower bei Instagram.

25. Mai – Premiere und Gewinnspiel

Das Attendorner Kino kündigt die Vorpremiere des neuen Top Gun Films mit den Worten an: „Das wird wohl die gewaltigste PREVIEW des Jahres!“ Roter Teppich, Begrüßungsdrink, Fingerfood usw. Bei einem Infostand stellen wir auf dem Vorplatz des Kinos unsere beiden Segelflugzeuge LS4a und DG 300 aus, bevor wir dann bei der Preview die Premiere unseres neuen Kinospots erleben dürfen. Der Spot wird ab dann bei allen Vorführungen von Top Gun II in Attendorn und Lennestadt laufen. Für unsere Follower bei Instagram haben wir uns daher was Besonderes einfallen lassen: Ihr könnt zwei Kinokarten für diesen Abend gewinnen. Schaut euch einfach mal die Teilnahmebedingungen bei uns an und macht mit…es lohnt sich! @edku_lsc

26. Mai – Flugzeugtaufe beim „Boarding for Vattertach“

Es ist endlich soweit, unsere ASK 21B wird knapp zwei Jahre nach Anschaffung getauft. Die Taufe war natürlich schon viel früher geplant gewesen, aber wie Vieles in den letzten zwei Jahren wurden die Termine mehrfach verschoben. Unser Schulungsdoppelsitzer erhält den Namen Konny Pöggeler, zu Ehren unseres leider verstorbenen Vereinskollegen. Konny war Lehrer auf dem Rivius-Gymnasium und Fluglehrer in unserem Verein. Als Protektor der Westfälischen Schülerfluggemeinschaft (SFG) hat er sich sehr für die Jugendförderung eingesetzt und er war auch sonst äußerst engagiert für den Verein im Einsatz. Die Taufe wird um 11 Uhr vor dem Frühschoppen von Frau Daniela Greitemann, Schulleiterin des Rivius Gymnasiums, durchgeführt. Anwesend werden neben hoffentlich zahlreichen Gästen auch die Bürgermeister von Attendorn und Finnentrop sein. Im Anschluss geht dann „Boarding for Vattertach“ in die 6. Runde. Wie schon gewohnt gibt es musikalische Unterhaltung vom Musikzug Ennest, viel Drumherum für die Kinder, leckeres Essen und kühle Getränke. Besucht uns doch einfach mal auf eurer Wanderung 😊

28. Mai – Flugzeugausstellung beim Wall des Sports

Anlässlich der 800 Jahrfeier der Stadt Attendorn stellen wir beim „Wall des Sports“ unser frisch getauftes Segelflugzeug am Rivius Gymnasium aus. Wir freuen uns auf interessierte Besucher, verteilen Flyer und beantworten gerne viele Fragen rund um das Thema Fliegen.

Ihr seht, der Mai ist vollgeladen mit spannenden und geselligen Events. Wir freuen uns über jeden Besucher, egal ob klein oder groß, jung oder alt. 😊

WeiterlesenUnsere Aktionen im Mai – lesen lohn sich!

JHV, Abrissparty und Hammer-Flugtag

Wir haben ein spektakuläres Wochenende hinter uns. Am Freitag hatten wir zuerst unsere Jahreshauptversammlung in unserer alten Werkstatthalle. Diese wird ja bald für den Neubau abgerissen und ist deshalb inzwischen komplett leer. Es bot sich also an, hier den Platz für unsere Versammlung und einer anschließenden „Abrissparty“ zu nutzen.

Auf der JHV gab es neben den üblichen Jahresberichten nicht sehr viel Neues. Bei den Wahlen gibt es im Vorstand zwei Änderungen: Fabian Struwe ist neuer Werkstattleiter und Fabian Hütte wurde in der Jugendversammlung am 29. April zum Jugendleiter gewählt. Aufgrund der gestiegenen Preise, vor Allem beim Treibstoff, wurde einstimmig eine Beitragserhöhung um fünf Euro für aktive Mitglieder beschlossen. Bei Bockwürstchen und frisch gezapften Pils ging die Versammlung dann bereits ab 20:30 Uhr in eine lockere Feier über. Bis in die frühen Morgenstunden haben wir ausgelassen gegessen, getrunken, gesungen und getanzt. Das war nochmal richtig schön!

Am Sonntag war die Motivation gewaltig wie lange nicht mehr. Am Start waren wir mit ca. 12 Segelflugpiloten, drei Rundflügen im Segelflugzeug und einem Schnupperschüler. Mit beiden Doppelsitzern und fünf Einsitzern haben wir 24 Segelflug-Schlepps gemacht. Mit zusätzlich zwei Rundflügen kam unsere Remo so auf eine Flugzeit von knapp drei Stunden. Auch der gesamte Ablauf an diesem Tag ging wirklich Hand in Hand, so dass es richtig Spaß gemacht hat! Wir hoffen sehr, dass die Saison so weitergeht. Unsere Gäste waren auch sehr begeistert und vielleicht sehen wir den einen oder anderen bald als Flugschüler wieder… 😊

WeiterlesenJHV, Abrissparty und Hammer-Flugtag

Premiere unseres Kinospots

Unsere Saison ist bereits super gestartet. Schöne Impressionen und Berichte findet ihr auf unserem Instagram Kanal. Wir haben seit Ostern bereits einige schöne Flüge gemacht und auch die Ausbildung unserer Flugschüler geht voran. Viele von ihnen sind bereits in der letzten Phase ihrer Segelflugausbildung. Sie sammeln nun Erfahrungen im Einsitzer und beim Thermikfliegen, um sich auf ihren 50 km Streckenflug und die darauffolgende Abschlußprüfung vorzubereiten. Das bedeutet aber auch, wir haben weniger Schüler für unseren doppelsitzigen Schulungsflieger. Unsere fast neue ASK 21 B wartet quasi auf neue Flugschüler, die bei uns das Segelfliegen lernen möchten! Daher möchten wir auch dieses Jahr wieder aktiv darüber informieren, was unser Verein zu bieten hat und mit möglichst vielen Vorurteilen aufräumen. Ein Highlight wird dabei unser neuer Kinospot. Dieser soll noch in diesem Monat im Attendorner Kino laufen, passend zum Kinostart von Top Gun 2. Ihr habt bereits jetzt schon die Möglichkeit, euch diesen Spot auf unserem Youtube Kanal anzusehen, feedback erwünscht! Wir freuen uns natürlich auch sehr, wenn wir durch Weitererzählen, Weiterleiten und liken unserer Berichte Aufmerksamkeit bekommen und sich vielleicht der eine oder andere Interessierte mal bei uns blicken lässt. Wir beissen nicht und die meisten von uns sind sehr nett 😉

Übrigens legen auch unsere Segelflug-Streckenflieger schon wieder richtig los. Im letzten Jahr haben wir ja in der Wertung für NRW den 1. Platz belegt (Bundesweit Platz 11). Das war eine Wahnsinnsleistung für unseren relativ kleinen Verein. Daran möchten wir gerne auch in diesem Jahr anknüpfen. Heiner flog am Donnerstag ein 478 km Dreieck im Discus bT und die Gebrüder Horstmann 580 km mit der ASG 32 Mi. Frauke und Alex hatten eine erfolgreiche Zeit in Frankreich, wo sie insgesamt über 2600 km erflogen! Damit sind wir jetzt bereits auf Platz 8 in NRW und die Saison geht grade erst richtig los!

WeiterlesenPremiere unseres Kinospots

Theorieprüfungen im ersten Anlauf

Am Mittwoch, 22.02.22 haben unsere drei Flugschüler Fabian, Leo und Nils ihre Theorieprüfung für den Segelflugschein und die Prüfung zum Flugsprechfunk (BZF) absolviert. Wir gratulieren recht herzlich, denn alle drei haben im ersten Anlauf bestanden. Das ist absolut nicht selbstverständlich, denn die Prüfung ist kein Kinderspiel.

Weit über 100 Fragen aus den Themengebieten Meteorologie, Luftrecht, Menschliches Leistungsvermögen, Kommunikation, Navigation, betriebliche Verfahren, Grundlagen des Fliegens, Flugplanung sowie Flugleistung und Allgemeine Luftfahrzeugkunde werden hier gestellt und in jedem Fach müssen mindestens 75% richtig beantwortet werden. Hinzu kommt, dass auch nur 75% der insgesamt über 1500 Fragen zur Vorbereitung veröffentlicht werden. Die irgendwann für Nils und Leo folgende Theorieprüfung für den Auto-Führerschein dürfte im Vergleich hierzu also ein Klacks werden.

Bei der Sprechfunkprüfung wird zusammen mit einem Prüfer der An- und Abflug auf einem kontrollierten Flughafen simuliert. Dabei kommt es darauf an, die im Sprechfunk vorgeschriebenen Phrasen und Abläufe zu kennen und diese richtig einzusetzen. Man sitzt hier mit mehreren Prüflingen in einem Raum und „funkt“ abwechselnd mit dem Prüfer, der die Position des Towers übernimmt, also wie das im echten Luftverkehr ja auch abläuft.

Wenn die Saison für die drei gut läuft, können sie vielleicht schon in diesem Jahr ihre Abschlussprüfung machen. Wir haben aktuell leider nur noch sechs Flugschüler und keine A-Schüler mehr, also haben wir mehr Fluglehrer als Schüler. Damit unsere Fluglehrer sich dieses Jahr nicht die … schaukeln, hoffen wir also dringend auf kurzfristigen Nachwuchs!

WeiterlesenTheorieprüfungen im ersten Anlauf