Was für ein Wochenende…

Was für ein Wochenende…

Am vergangenen Wochenende war flugtechnisch nicht viel los… Der Grund? Der Junggesellenabschied von unserem Vereinsmitglied Raphael. Um 10:30 Uhr ging’s bereits los. Nach drei Stunden Paintball zogen wir weiter zum Sonderner Kopf, um dann per Schiff nach Attendorn zu fahren. Nach dieser kurzen Wanderpause ging’s dann weiter in die Stadt und mit dem Zug nach Heggen.
Die letzten Kilometer wurden dann aber wieder zu Fuß mit dem Bollerwagen bewältigt.
Am Platz angekommen, gab es dann feines vom Grill. Gegen 20:00 Uhr überraschte uns dann ein Dudelsack-Spieler, welcher uns ca. 30min mit Irischer Musik den Abend versüßte.
Anschließend endete der Tag mit einem gemütlichen Lagerfeuer, trotz der eiskalten Temperaturen.

Am Sonntag hatten wir ein paar Gäste, welche mit unserer Remo eine Runde über das Sauerland drehen wollten. Hierbei wurden sie von den Plettenbergern fotografiert. Vielen Dank für das Foto 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen