,,Meine Damen und Herren,…

… vielen Dank für Ihre Geduld. Wir bitten nun alle großen und kleinen Gäste mit Bollerwagen, Wandermontur, Getränkerucksäcken, sowie bester Laune und Lust auf gute Musik und geselliges Beisammensein sich für das Boarding bereit zu halten…“
Denn es geht wieder los: „Boarding for Vattertach“ geht in die dritte Runde! Am 25. Mai ab 11:00 Uhr bieten der Musikzug Ennest und der Luftsportclub Attendorn-Finnentrop auf dem Flugplatz Heggen wieder die perfekte Anlaufstelle für Väter (& Mütter) und solche die es noch werden wollen.
Wenn die Motoren gestartet sind geht ab 11 Uhr der Final Call für alle Wanderlustigen, Familien und Freunde guter Musik los. Der Frühschoppen mit dem Musikzug Ennest bietet eine hervorragende Gelegenheit sich in geselliger Runde von den Strapazen der Wanderung zu erholen. Für das leibliche Wohl ist dabei wie immer bestens gesorgt: Neben kühlen Getränken und frischen Würstchen vom Grill steht auch wieder die „Chili-con-carne-Kanone“ bereit. Darüber hinaus gibt es ein reichhaltiges Kuchenbuffet um den Tag bis in die frühen Abendstunden hinein zu versüßen.
Aber nicht nur die Väter kommen auf ihre Kosten, auch auf unsere jungen Gäste warten ganz besondere Highlights: Neben dem abwechslungsreichen Spielplatz steht auch eine große Hüpfburg bereit, auf der alle kleinen Pilotinnen und Piloten dem Himmel zu mindestens schon mal ein bisschen näher kommen können. Bei gutem Wetter können Sie darüber hinaus den Schlepp- und Segelflugzeugen bei ihren spannenden Start- und Landemanövern zusehen.
Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im großzügigen Flugzeug-Hangar statt.
„Captain to Crew and Passengers: Please prepare for Boarding and Take-Off!“

Jahresnachprüfung

Nachdem diese Woche einige Motorflugzeuge die Avionikprüfung durchliefen, waren heute der Twin und die LS4 an der Reihe mit der Jahresnachprüfung. Alles bestens! 🙂 Nur das Wetter könnte jetzt noch besser werden… 😀

Neues Instrumentenbrett

An dieser Stelle möchten wir Maik Gante ganz herzlich für die Arbeit, die unzähligen Stunden und sein Herzblut danken, ohne das unsere Remo wohl niemals so ein tolles neues Instrumentenbrett bekommen hätte! Das ehemals analoge System wurde ersetzt durch eine elektronische Variante (EDM), die die Triebwerksüberwachung wesentlich einfacher und sicherer macht, da der Pilot nun aktiv gewarnt wird, wenn Parameter zu weit abweichen. Viele weitere nützliche Spezifikationen hat er eingebaut, andere veraltete und nicht benötigte wiederum ausgebaut. Änderungen benötigten wieder andere Modifikationen, die ebenso viel Arbeit erforderten. Das ganze Design ist auf Übersichtlichkeit, leichte Bedienbarkeit und Nützlichkeit ausgelegt. Und ganz ehrlich: Es ist nicht nur funktional eine großartige Sache, sondern sieht nebenbei auch noch hammermäßig aus! 😍
Tausend Dank, Maik! 🙂

Fliegt bei uns!

Fliegen, fliegen, fliegen!! Da geht’s wieder los. Egal ob Segel- oder Motorflug, der Flugbetrieb beginnt nun endlich wieder. Heute wurde dann noch alles perfekt zu Ende gebracht, was an Arbeiten anstand. Das Wetter war angenehm und nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder zu fliegen bereitet Herzklopfen und Flugzeuge im Bauch! 🙂

Dimona H36 und Cessna 182 Skylane

Das war er schon, der Januar

Hat er sich nicht von seiner besten Seite gezeigt, der kälteste und zugleich sonnigste Januar seit gefühlt zehn Jahren? Wir finden schon! Trotz der Eiseskälte wagten sich viele Menschen in die schöne sauerländer Natur. Jedenfalls tagsüber. Einer jedoch lies sich etwas ganz Besonderes einfallen. Daniel Guttstein aus Attendorn wagte sich zu später Stunde auf den schneebedeckten Franzosenkopf und fing unsern Tower bei -17°C als Fotomotiv mit Langzeitbelichtung in seiner Kamera ein. Dabei entstand dieses atemberaubende Bild. Wie man sieht, auch ohne Flugbetrieb bei uns ist der Himmel über dem Flugplatz nie so ganz leer. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die tolle Aufnahme! Und wer weiß, vielleicht folgen ja noch weitere, wenn die Flugsaison wieder beginnt. Oder wie der allgemeine Sauerländer sagen würde: „Wenn se widda am Fliegen dran sind.“

tower-bild

2017 startet super gut

Mal eben um Köln rum oder schauen, was die Wintersportler in Winterberg so tun? Kein Problem! Gestern haben es drei Mitglieder einfach gemacht. Und mal ganz ehrlich: Lieber aus luftiger Höhe zuschauen, als in der Schlange am Lift zu warten. Spaß macht es einfach, keine Frage. Bei den Temperaturen bleibt einem das Grinsen nach dem Flug noch glatt in Gesicht stehen! 😀

Siegen

Siegen

Tagebau Hambach

Tagebau Hambach

Ruhrtalsperre

Ruhrtalsperre

Köln

Köln

Saisonabschluss 2016

Galerie

Diese Galerie enthält 14 Fotos.

Nicht schlecht, was dieses Jahr so passiert ist. Zwar sind sich alle einig, dass diese Saison wetterbedingt eher zu den mäßig viel beflogenen gehört, doch können wir stolz viele Erfolge verzeichnen. Denn nicht nur unsere Jugend bestand einige Prüfungen, sondern … Weiterlesen

Läuft immernoch

Unser Flugschüler Jonas flog vorgestern locker flockig und souverän seine B Prüfung. Danach durfte er sogar noch unsere LS4, den ersten Einsitzer in der Schulung, fliegen. Dies meisterte er auch ohne Probleme. Herzlichen Glückwunsch Jonas. 🙂
Damit hat der 14 Jährige einen weiteren großen Schritt in seiner Ausbildung absolviert. 🙂
Wir sind gespannt, was die letzten 2 Wochen der Saison noch bringen.

fb_img_1476796904242

fb_img_1476796908871

fb_img_1476796919436

Sooo…

… es gibt wieder einmal richtig gute Nachrichten! 😁
Am letzten Wochenende wurde eine Umschulung von einem Scheinpiloten auf ein anderes Segelflugzeugmuster umgesetzt. Außerdem nahm ein Teil unserer Jugendgruppe am Ziellandewettbewerb auf dem Flugplatz Werdohl-Küntrop teil und belegte den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Ebenfalls riesig freuen wir uns über eine bestandene Motorsegler-Prüfung und eine Motorflugzeug-Prüfung am gestrigen Dienstagnachmittag von zwei Mitgliedern unseres Vereins!
Man könnte sagen: ,,Es läuft!“ 😁

Vom Flugschüler zum Scheininhaber

Wir gratulieren Lars ganz herzlich zu seiner bestandenen Scheinprüfung!
Nachdem er am Wochenende seine Überlandflugeinweisung mit Carsten und dem Motorsegler gemacht hatte ging es auf Strecke.
Seinen 50km Überlandflug zum Flugplatz Brilon meisterte er souverän.
Somit haben wir einen weiteren Scheininhaber in unseren Reihen,yeah! 🙂
Wir wünschen dir auch in Zukunft alle Gute, schöne Flüge und immer eine Hand breit Luft unter der Fläche! 😉

IMG-20160913-WA0009

IMG-20160913-WA0003

IMG-20160913-WA0008