Sommerlehrgang mit neuem Segelflugzeug

Sommerlehrgang mit neuem Segelflugzeug

Unser Sommerlehrgang 2019, der gestern zu Ende ging, startete am 03.08. mit einem absoluten Highlight: Dem ersten Flug unserer neuen ASK 21B. Nachdem unser neues Segelflugzeug bereits zwei Wochen von allen bestaunt, aber nicht geflogen werden durfte, waren nun pünktlich zum Start des Lehrgangs alle Papiere da. Den treuen Dienst, den uns unsere alte ASK 21 in rund 40 Jahren mit fast 5000 Flugstunden geleistet hatte, übernahm nun der Nachfolger. Die Begeisterung, mit einem nagelneuen Flugzeug durch die Lüfte zu gleiten, war nicht nur den Flugschülern anzumerken. Eine standesgemäße Flugzeugtaufe wird in Kürze natürlich noch folgen…“

Segelflugschulung 

Den größten Erfolg konnte unser Flugschüler Fabian erreichen, als er am letzten Lehrgangstag seine ersten 3 Alleinflüge absolvierte. Dies ist für jeden angehenden Piloten das prägendste Erlebnis, da man zum ersten Mal ohne Fluglehrer an Bord das Flugzeug steuert. Nach seiner dritten Landung bekam er den traditionellen Blumenstrauß aus Disteln überreicht. Im Anschluss daran, hat jedes anwesende Vereinsmitglied ihm mit einem, mehr oder weniger festen Klaps, das Gesäß für zukünftige Thermikflüge sensibilisiert. 

Leo hat, ebenfalls am lezten Lehrgangstag seine B-Prüfung geflogen und natürlich auch bestanden. Für ihn geht es mit der C-Ausbildung weiter, wenn er nach seinem Auslandsaufenthalt in Kanada wieder zurück ist. 

Ebenso konnten unsere Flugschüler Kevin und Marcel ihre 50km Überlandflüge mit Erfolg meistern und haben damit ihre Ausbildung fast abgeschlossen. Als nächstes steht für die beiden die Vorbereitung auf die praktische Prüfung an, welche im Herbst folgt. 

Streckenflüge

Aufgrund des thermisch durchwachsenen Wetters sind in diesem Lehrgang eher wenig längere Flüge zu verzeichnen. Uwe Behrendt und Heiner Fernholz hatten jedoch am vergangen Mittwoch jeweils sehr ausgiebige Flüge mit ca. 571km und ca. 400km. 

Alternativprogramm und Abendprogramm

Am vorletzten Lehrgangstag war es leider zu regnerisch und somit entschieden wir uns für ein Alternativprogramm. Unsere Wahl fiel auf Lasertag in Lüdenscheid. Zuvor stärkten wir uns noch bei einem lokalen Schnellimbiss und spielten im Anschluss 4 mal 15 Minuten Lasertag. Trotz der unerwarteten Menge an Anstrengung und Schweiß waren wir sehr zufrieden als wir wieder abends am Flugplatz ankamen. 

An jedem Tag wurde abends nach Flugbetrieb noch gemeinsam gegessen und getrunken und über die erzielten Erfolge und vergangene Erlebnisse gesprochen. 

Fazit

Herzlichen Glückwunsch an alle Flugschüler für die Erfolge und ein großes Dankeschön an Toni der den Sommerlehrgang zum wiederholten Male organisiert hat. Ebenfalls möchten wir uns bei der Familie Willmes für die sehr lockere Verpflegung bedanken, es hat uns Immer geschmeckt. Der Lehrgang hat uns allen Spaß gemacht und wir können es kaum erwarten in einem Jahr den nächsten zu veranstalten. 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen