Clarissa und Maik auf Wolke 7…

Am vergangenen Samstag haben sich Clarissa und Maik wie versprochen das „Ja-Wort“ gegeben. Auf der anschließenden Feier auf der Burg flog der eine oder andere Korken und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gezaubert.

 

Am Sonntag war gutes Fliegerwetter mit wenig Fliegern, die lagen alle lange im Bett….warum wohl 🙂  Die Bilder zeigen Ausblicke aus der Dimona (2000m) und der ASK 21 (1000m).

Der Feiertag heute war wettertechnisch sehr wechselhaft. Der Erkundungsflug mit der Dimona war zunächst vielversprechend. Die anschließenden Flüge mit der ASK 21 waren anspruchsvoll. Es gab mäßigen Seitenwind mit ordentlichen Böen bis 40 km/h. Genussfliegen geht anders, aber Hauptsache fliegen. „Auf dem Sofa“ kann jeder!

Ausblick aus dem Motorsegler aus ca. 2000m Höhe
Flugschüler Markus in ca. 1000m Höhe

Bunter Himmel über dem Flugplatz Heggen

Am Wochenende haben wir wieder unser beliebtes, alljährliches Drachenfest ausgerichtet. Aufgrund des beständigen Wetters war das Fest am Samstag und am Sonntag sehr gut besucht. Es gab reichlich zu Sehen und viele waren froh, dass sie mal nicht vor dem Herd stehen mussten, denn auch kulinarisch war für Alle gesorgt.

Die Profis aus der Drachenszene kamen teilweise von weit her. So traf man Teilnehmer aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich und natürlich ganz Deutschland, die ihre beeindruckenden Meisterwerke in die Lüfte brachten, auch wenn der Wind etwas kräftiger hätte sein können. Trotz der sehr aufwendig, in Handarbeit hergestellten Drachen der Experten war die Freude der kleinen Gäste mal wieder am schönsten anzusehen. Strahlende Gesichter zeigten den Stolz der Kinder, wenn es endlich geklappt hat und ihre, teilweise selbstgebastelten, Drachen ein Teil des Kunstwerks am Himmel wurden. Für die Kleinen hatten wir ebenfalls ein buntes Rahmenprogramm. Neben dem großen Spielbereich mit Hüpfburg und Kinderschminken wurde auch noch zu einem Malwettbewerb aufgerufen, wo es tolle Preise zu gewinnen gab.

Am Samstagabend hatten wir noch zwei weitere Programmpunkte zu bieten. Zuerst startete die angekündigte Nachtflugshow, bei der die Besucher mit Ihren Taschenlampen die Flugobjekte anleuchten sollten, um das wunderschöne Drachenmärchen “Lilli und Leo” zu untermalen. Anschließend verwandelte das farbenfrohe Höhenfeuerwerk von Arthur den Flugplatz in Heggen in ein buntes und lautes Spektakel. Eltern und Kinder staunten gleichermaßen und waren begeistert von der beeindruckenden Pyrotechnik.

Wir hatten an beiden Tagen alle Hände voll zu tun, um die Warteschlangen an Getränkeausschank, Waffelbude und Imbiss nicht zu lang werden zu lassen. Nach unserem Motto “Warum fliegst DU noch nicht?” haben wir auch viele Fragen zum Thema Luftsport beantwortet und einige Interessenten haben schon ihren Besuch auf dem Flugplatz angekündigt. Wir freuen uns natürlich  immer sehr über interessierte Leute, die sich unseren aktiven Flugbetrieb ansehen möchten und uns Fragen stellen.

Das Resümee dieses Wochenends war letztlich auf allen Seiten sehr positiv, so dass man auch im nächsten Jahr wieder fest mit unserem einzigartigen Familienfest rechnen darf.

Vorfreude auf das Drachenfest steigt!

Petrus ist auf unserer Seite und schickt uns am Wochenende super Wetter. Umso bemühter sind wir bei unseren Vorbereitungen für das Drachenfest, die bereits auf Hochtouren laufen. Wir wollen unseren Gästen nach der langen, häufig verregneten Zeit in den letzten Wochen einfach ein perfektes Familienwochenende im Freien bieten, ohne Schal, Mütze und Regenschirm! Kommt alle vorbei und bringt Eure Drachen, Hunger, Durst und gute Laune mit. Wir freuen uns auf Euch!

…und Petrus schicken wir noch eine Dose Bohnen, damit es auch mit dem Wind was wird 🙂 

Flugzeuge im Bauch…

…haben Clarissa und Maik schon seit einer ganzen Weile. Am 30.09.2017 machen sie es amtlich und werden heiraten. Zu diesem Anlass feierten wir am Samstag zusammen ihren Polterabend, wie es sich gehört mit viel Lärm und Porzellan. Wir wünschen Euch beiden alles Gute!

13. Internationales Drachenfestival am 23. & 24. September 2017

Auch dieses Jahr zeigen wir uns in Kooperation mit Arthur Skipp wieder in bereits bewährter Tradition von unserer familiären Seite. Jung und Alt sind herzlich zum Fest auf dem Flugplatz in Heggen eingeladen. Los geht´s am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr, mit Nachtflugshow und großem Höhenfeuerwerk werden gleich zwei Highlights am Samstagabend geboten. Neben den echten Profis mit ihren farbenfrohen, beeindruckenden und manchmal lustigen Drachen, sollen natürlich auch unsere Besucher ihre Drachen steigen lassen. Egal ob gekauft oder selbst gebastelt, groß oder klein: Alle zusammen schmücken den Luftraum über dem Flugplatz, den sonst wir ambitionierte Sportflieger des LSC für uns in Anspruch nehmen. Wir  bleiben nämlich an diesem feierlichen Wochenende ausnahmsweise am Boden und sorgen für Euer Wohl. Es gibt Kaffee und Kuchen, handfeste Mahlzeiten, Kaltgetränke und einen großen Kinderspielbereich.
Nach dem Motto „Warum fliegst DU noch nicht“ beantworten alle Mitglieder unseres Vereins immer gerne Fragen zum Thema Flugsport und Vereinsleben und hoffen auf großes Interesse. Der Eintritt ist natürlich kostenlos. Jetzt müssen wir alle nur noch die Daumen drücken, dass das Wetter mitspielt und alle Drachen in die Lüfte hebt!

Wir trotzen dem Wetter!

Am Wochenende haben wir trotz eher bescheidenem Wetter einiges geleistet: Beginnend Freitag Nachmittag haben wir den Elektrozaun repariert. Warum dieser repariert werden musste, lassen wir an dieser Stelle einfach mal offen, nur so viel: Der Verursacher (Spitzname Zaunkönig) stärkte uns mit Fleischwurst, Brötchen und 2 Kisten Bier. So fiel die harte Arbeit bei teils strömenden Regen etwas leichter….

Am Samstag zeigte uns Julia nicht nur, dass das Segelfliegen keine Männerdomäne ist, sondern auch, dass eine Segelflugausbildung neben Beruf, anderen Hobbies oder, wie in Julias Fall, neben dem Studium gut zu meistern ist. Sie flog mit Bravour ihre Prüfung, meist in den Wolkenlücken um den Regen herum! Herzlichen Glückwunsch dafür, wir sind stolz auf Dich!

Auch am Sonntag kamen noch ein paar Flugschüler in die Luft und konnten ihr Training vertiefen. Die abschließenden „Fachgespräche“ bei Bier und guter Stimmung rundeten das Wochenende ab.

Warum fliegst DU noch nicht?

Am vergangen Wochenende waren wir auf dem Attendorner Stadtfest vertreten und haben unseren Einsitzer, die LS4 ausgestellt. Jeder konnte einmal probesitzen und wir haben zahlreiche Fragen rund um die Fliegerei beantworten können! Außerdem haben wir einen Schnupperkurs für Interessierte verlost. Wir haben bereits einen Gewinner ermittelt und dieser wird in den nächsten Tagen von uns benachrichtigt!

Wir werden in Zukunft wieder öfter auf ähnlichen Veranstaltungen anzutreffen sein und Gewinnspiele wird es dort natürlich auch geben. 😉 

Prüfungswochenende

Am Wochenende hat unser Flugschüler Felix seine ersten 3 Alleinflüge absolviert! Dies ist für jeden angehenden Piloten ein großer Moment, da man zum ersten Mal alleine im Cockpit sitzt.
Außerdem bestand unser Scheininhaber Fabian die Motorsegler Prüfung!
Herzlichen Glückwunsch euch beiden und always happy landings!

Deutschlandtour Carl & Tim

Ein Teil unserer Jugend ist heute gegen 10 Uhr mit der Dimona (Motorsegler) zu einer Deutschlandtour aufgebrochen. Gegen 11:15 Uhr erreichten sie Speyer, wo dann das Technik Museum besucht wurde. Anschließend ging es weiter nach Leibertingen. Dort besuchen sie momentan die Plettenberger Fliegerkollegen

Flugschüler (m/w) gesucht!

Du bist mindestens 14 Jahre alt und willst Pilot werden?
Dann komm zu uns, wir bilden dich aus zum Segelflugpiloten!

Wann und Wo?
Jedes Wochenende am Flugplatz Heggen

Wie?
Du fliegst anfangs mit Fluglehrer und übernimmst immer mehr Verantwortung und Kontrolle über das Flugzeug. Nach ca. 2-3 Jahren hat man in der Regel den Flugschein!

Kosten?
pro Monat nicht teurer als eine Auto-Tankfüllung 😉

Interesse? Dann komm vorbei und starte schon bald in die Welt der Fliegerei!