Ein Flugschüler weniger

Ein Flugschüler weniger

Die letzte Woche war eine Prüfungswoche für unsere Segelflugschüler. Malte und Markus waren am Montag in Münster zur theoretischen Luftfahrerprüfung und praktischen BZF-Prüfung (Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst). Insgesamt war ihr Ausflug recht erfolgreich. Trotzdem müssen beide nochmal in den sauren Apfel beißen: Malte muss das „beliebte“ Theoriefach Meteorologie wiederholen und für Markus hat es beim praktischen BZF-Teil nicht ganz gereicht. Trotzdem sind beide sehr erleichtert, da der Löwenanteil des Lernens nun erledigt ist.
Einen großen Schritt weiter, nämlich am Ende seiner Ausbildung angekommen, ist Felix. Er hatte am Sonntag seine praktische Abschlussprüfung, selbstverständlich erfolgreich! Bei sehr bescheidener Wettervorhersage hatten wir am Vormittag normalen Schulungsbetrieb…mit Regenpausen. Die Wolken hingen tief und alle hofften für Felix, dass die Prüfung am Nachmittag trotzdem stattfinden kann. Als der sehr sympathische Prüfer, Udo Skrodzki, dann gut gelaunt bei uns eintraf, war das Wetter für die Zeit der Prüfung auf unserer Seite. Felix flog seine drei Prüfungsflüge ohne weitere Beanstandungen und bestand die Prüfung. Somit haben wir jetzt einen Schüler weniger und einen Scheininhaber mehr. Udo, selbst sehr erfahrener Segelflieger beim FSG Lünen, gab uns dann noch ein paar sehr hilfreiche Tipps für den regelmäßigen Schulungsbetrieb. Es ist immer recht nützlich, wenn man sich hin und wieder mit anderen Vereinen austauscht.
Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge, weiter so…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen