Wichtiger Besuch von LokalPlus und Sauerlandkurier

Im Rahmen unserer Imagepflege und Suche nach Flugschülern haben wir am vergangenen Wochenende einen weiteren Schritt in Richtung Öffentlichkeitsarbeit getan. Für Interviews über unseren Verein hatten wir für Samstag Nils Dinkel von LokalPlus und für Sonntag Virginia Jung mit ihrem Kollegen Hartmut Poggel vom Sauerlandkurier eingeladen. Viele von uns waren am Platz, so dass wir den Reportern viel Vereinsleben und den Flugbetrieb zeigen konnten. Bei goldenem Oktoberwetter brachten wir diese auch in die Luft, Nils Dinkel mit dem Segelflugzeug (Twin) und Virginia Jung mit dem Motorsegler (Dimona). Die Berichte in den Medien folgen in Kürze…

Segelflugbetrieb fand leider nur am Samstag statt, da unser Schleppflugzeug aufgrund eines kleinen Defekts am Sonntag repariert werden musste und dies leider nicht ganz fertig wurde.

Am Sonntag hatten wir auch noch einen weiteren Gast: William, 14 Jahre alt, möchte gerne als Segelflugschüler bei uns durchstarten. Seinem Traumberuf als Pilot, von dem er schwärmt seitdem er sprechen kann, kann er kaum einen besseren Grundstein legen. Herzlich willkommen und wir freuen uns sehr, Dich dabei zu haben!

Ausblick von Nils Dinkel aus dem Twin, Foto: Nils Dinkel
Virginia Jung nach ihrem Flug mit Carsten in der Dimona, Foto: Hartmut Poggel

Theorieprüfung bestanden!

Ende Juli erst hat unser Flugschüler Felix seine ersten Alleinflüge gemacht und damit den ersten Teil seiner Ausbildung abgeschlossen. Anfang September folgte dann die B-Prüfung, welche den Kurvenflug und ähnliche Flugmanöver beinhaltet.  Heute absolvierte er dann noch die Theorieprüfung in allen Fächern erfolgreich! Herzlichen Glückwunsch von uns dafür. Der Weg zum eigenen Schein ist jetzt ja nicht mehr allzu lang 🙂

Clarissa und Maik auf Wolke 7…

Am vergangenen Samstag haben sich Clarissa und Maik wie versprochen das „Ja-Wort“ gegeben. Auf der anschließenden Feier auf der Burg flog der eine oder andere Korken und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gezaubert.

 

Am Sonntag war gutes Fliegerwetter mit wenig Fliegern, die lagen alle lange im Bett….warum wohl 🙂  Die Bilder zeigen Ausblicke aus der Dimona (2000m) und der ASK 21 (1000m).

Der Feiertag heute war wettertechnisch sehr wechselhaft. Der Erkundungsflug mit der Dimona war zunächst vielversprechend. Die anschließenden Flüge mit der ASK 21 waren anspruchsvoll. Es gab mäßigen Seitenwind mit ordentlichen Böen bis 40 km/h. Genussfliegen geht anders, aber Hauptsache fliegen. „Auf dem Sofa“ kann jeder!

Ausblick aus dem Motorsegler aus ca. 2000m Höhe
Flugschüler Markus in ca. 1000m Höhe